Donnerstag, 12. Dezember 2019

Bad Ischl

Bad Ischl , Salzkammergut,
im Advent.
Natürlich mit Doppeladler.

Ischl lebt ja immer noch vom Kaiserpaar ....

hier beim Zauner, weltberühmte Konditorei

Kaiserstadt Bad Ischl, wird ihren Namen besonders im Advent gerecht.


Ich war mit dem Buggy und Rebornbaby Ana Lia unterwegs, denn lange Strecken kann ich mit KiWa besser gehen.
Zudem tut es der Seele gut und keiner bemerkt,
dass hier kein lebendiges Baby drinnen liegt.


die Leharvilla


wunderschöner Schmuck , teilweise aus Jugendstilzeiten.


und die wundervolle, wechselnde Beleuchtung am Theater.

............................

Wünsche euch weiterhin eine besinnliche 
Adventszeit .... und grüße euch herzlich.....


Kommentare:

  1. Servus Luna, hahaha, mit dem Puppenwagen durch Bad Ischl, finde ich cool.
    Als Gehilfe aber auch Klasse. Die Puppen schauen aber wirklich sehr menschlich aus.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin damit gerne unterwegs. Ist auch beruhigend, weil Baby nicht schreit und man ganz entspannt gehen kann ..ist kein Puppenwagen, ist ein richtiger Babybuggy :) Weil entlarvt will ich nicht wirklich werden ....danke dir und lG

      Löschen
  2. Liebe Luna,
    ich glaube dir gerne, dass Bad Ischl um die Adventzeit sehenswert ist! Und die Idee, den Kinderwagen als Geh-Hilfe zu verwenden, finde ich toll. Wenn jemand das Baby ansieht, kannst du ja sagen "Psst, mein Enkerl schläft endlich!" ;-))
    Hab einen angenehmen dritten Adventsonntag!
    Alles Liebe Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/12/erster-schnee-tausende-kerzen-und-zwei.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Traude :) Ja, ist wunderschön und absolut empfehlenswert :)
      Und mein Buggy ... auf den schwöre ich ....
      ;)
      LG Luna und noch einen feinen Advent :)

      Löschen

Ich weise darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund folgende Daten gespeichert werden:
IP-Adresse, Name, Pseudonym, Zeitstempel, E-Mail-Adresse, Webseite und der Kommentar selbst. Deinen Kommentar kannst Du von mir löschen lassen.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.

Alternativ kannst Du mit mir über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.